2011 - Churzi Röck und Mannetröim

Einen Schwank in drei Akten
von Daniel Kaiser

Stückinhalt

Otti, Erich und Udo sind gute Freunde, spielen mit ihren Frauen in der gleichen Theatergruppe mit und haben das gleiche Schicksal. Sie werden von ihren Frauen unterdrückt und schikaniert. Da erstaunt es natürlich nicht, dass sie jegliche Möglichkeiten ausnützen, um eine gewisse Freiheit zu geniessen. Eine solche Gelegenhei scheint sich anlässlich dem geplantem Theaterstück zu ergeben, das gespielt werden soll. Die Männer geben ihren Frauen an, dass sie eine Reise nach Italien planen, um für das neue Stück zu recherchieren. Das wirkliche Ziel ist aber Hamburg.
Dass die Männer jetzt plötzlich so gebildet sein wollen, kommt den Frauen komisch vor und sie beschliessen, diese Reise selber zu unternehmen, ohne Männer. Damit es den ZUhausegebliebenen nicht langweilig wird, bekommen sie massenweise Arbeit aufgehalst.
Doch Otti, Udo und Erich fahren, als die Frauen nach Italien abreisen, wie geplant nach Hamburg. Das hätten sie aber besser nicht getan, denn nach der Reise bricht das CHaos über sie herein. Kam wieder zu Hause angekommen, bekommen sie Besuch von den Bardamen aus Hamburg. Die Ehefrauen kommen auch wieder von ihrer Reise zurück und die Ehemänner kommen in Erklärungsnot. Zum Glück gibt es da noch Salvaore, ein italienischer Playboy, er hilft den inzwischen sprachlosen Männern gerne aus der Misere..

Besetzung

Personen
Darsteller
Otti Hösli unterdrückter Ehemann
Ivo Bachmann
Rösli Hösli seine Frau
Lissy Kuster
Erich Müller Freund von Otti
Roger Staub
Janett Müller seine Frau
Evelyn Haller
Udo Egli Freund von Otti
Beat Gut
Claudia Egli seine Frau
Peggy Hug
Lucy Odermatt Freundin von Rösli
Gerda Zbinden
Grittli Hausangestellte
Diana Meyer
Salvaore italienischer Herzensbrecher
Ernst Lee
Xenia Bardame aus Deutschland
Andrea Schüller

Backstage

Aufgabe
Person
Regie
Andrea Schüller
Souffleuse
Manuela Thoma
Maske & Frisuren
Lissy Kuster
Bühnenbau
Roger Staub
Licht & Ton
Adrian Kuratli
Kasse & Reservation und Restauration
Annamarie Trüb
Sonya Flückiger