1997 - S'Interview

Komödie in drei Akten von Karlheinz Komm
Mundartbearbeitung von Carl Hirrlinger

Stückinhalt

In der Abteilung der Regierungsrats-Adjunktin Frau Dr. Zäch-Sulzer herrscht Unmut und Traurigkeit. Die Archivarin Heidi Peter soll einer jüngeren Dame ihren Platz überlassen und sich pensonieren lassen. Die Hiobsbotschaft lässt die Chefin, welche an einer Konferenz verreist, am Morgen des 60. Geburtstages von Heidi Peter ausrichten. Der Besuch eines jungen Journalisten bringt eine unvorhergesehene Wende.
Trotz der Abwesenheit der Chefin muss dem jungen Journalisten schliesslich jemand das gewünschte Interview geben. Der nachfolgende Zeitungsartikel macht überraschenderweise und in ungewohntem Masse Furore und bringt unter anderem auch oder vor allem für die engherzige Regierungsrats-Adjunktin Ärger und Aufregung.

Besetzung

Personen
Darsteller
Dr. Annemarie Zäch-Sulzer Adjunktin, Staatssekreärin
Maja Di Prima
Heidi Peter Leiterin des Archivs
Marina Scheidegger
Berger Sekretariats-Assistent
Hans Steudler
Hr. Dr. Häberli Regierungsrat
Fredi Trüb
Renate Heller Archiv-Angestellte
Elvira Spörri
Jörg Gehrig Journalist
Walter Di Prima
Ema Vogt Putzfrau
Emy Reidi
Stoffer Hauswart
Peter Schoch
Cindy Lehrtochter
Fabiana Di Prima

Backstage

Aufgabe
Person
Regie
Hansruedi Schneiter
Walter Di Prima
Souffleuse
Annemarie Kunz
Maske
Jeannette Catenazzi
Kulisse
Hans Steudler